Wen wundert es, dass eine Stadt, in der die größten Fashion-Events Kanadas stattfinden, zugleich ein Traumziel für Shopping-Fans ist?

Toronto ist the place to be, wenn ihr den neuesten Modetrend aufspüren oder eure Garderobe erneuern wollt! Das Shopping-Paradies ist voller Boutiquen und Geschäfte und die Palette reicht von Luxusmarken bis zu Vintage-Funden – und allem dazwischen.


Wer nicht lange nach seinem nächsten Lieblingsoutfit suchen möchte, steuert die Hot Spots der City an. Hier kommt ein kleiner Shopping-Guide durch die Fashion-Szene.

Shopping in Yorkville

Top Ziele für High-End-Mode
 


Toronto ist voll von Luxus-Mode-Boutiquen, die euch in Sachen Mode auf dem Laufenden halten. Diese Straßen und Stadtteile ziehen leidenschaftliche Shopper aus der ganzen Welt an:


Bloor-Yorkville wird manchmal auch die Nerz-Meile genannt, was viel über die Kleidung sagt, die ihr hier findet. Tiffany, Chanel, D&G, Hermès und weitere Weltklasse-Designer-Boutiquen säumen die Bloor Street, die getrost mit der Fifth Avenue in New York oder dem Rodeo Drive in Los Angeles verglichen werden kann. Hier sind Fashion-Junkies in ihrem Element.

Wenn das Vogue Magazine es als zweitcoolstes Viertel der Welt bezeichnet, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass es das nächste Top-Ziel in Sachen Mode wird: In West Queen West poppen jeden Tag neue Fashion-Läden aus dem Boden und ziehen Shopper aus aller Welt an. Ein Besuch bei Fresh Collective lohnt sich in jedem Fall. Hier könnt ihr sehen, was unabhängige Designer aus Toronto in die Läden bringen.

Von der Queen (West Queen West) geht es nun weiter zum King:  King West Fashion District befindet sich dort, wo einst das Zentrum der Textilindustrie Torontos seinen Sitz hatte. Passenderweise tummeln sich heute in den ehemaligen Fabriken und Industriegebäuden Fashion-Outlets und kleinere Stores. Dies ist der Ort, an dem ihr lokale Mode, Leder und günstige Brautmode findet.


Distillery District – einst die Heimat der berühmten Gooderham and Worts Distillery – ist heute eine Fußgängerzone mit Designer-Boutiquen. GOTSTYLE, Gentil Uomo und Blossom Lounge sind nur einige der Läden, die es euch schwer machen werden, euren Koffer für den Rückflug wieder zuzubekommen.


Distillery District Shopping

Jagd nach Vintage-Funden
 


Zurück in die Vergangenheit – auch das ist in der Modewelt angesagt. Kein Wunder also, dass Vintage-Läden derzeit so beliebt sind. Wenn ihr gern aus alt wieder neu macht, gibt es in Toronto ein paar perfekte Orte für euch. 
 


Prada, Chanel, Gucci... Das sind die Marken, die ihr bei Thrill of the Find anprobieren könnt. Sammlerin Mireille Watson hat tausende Qualitätsstücke großer europäischer Labels in ihrer atemberaubenden Boutique vereint. Die gleichen High-End-Designer füllen auch die Regale von I miss you vintage, einem Laden, der auf Vintage-Couture und alle wichtigen Runway-Label spezialisiert ist.
 

Vintage beinhaltet für euch auch Stücke aus dem späten 19. Jahrhundert? Dann solltet ihr unbedingt bei Gadabout vorbeischauen. Beim Stöbern durch die vielen Kästen und Regale werdet ihr garantiert auf richtig alte Kuriositäten stoßen. Rachel Sheehan, die Besitzerin von Penny Arcade Vintage, wählt jedes Kleidungsstück persönlich aus und platziert es in ihrem Laden. Der intensive Auswahlprozess prägt diesen ganz besonderen Shop – vor allem Fans der 70er Jahre und der Rock-Ikonen dieser Zeit werden hier das eine oder andere Juwel finden.

Wer gern bummelt, ist auf dem Black Market Vintage genau richtig. In dieser 7.000 Quadratmeter großen Lagerhalle gibt es alles – ja, alles! – für zehn Dollar oder weniger. Vielleicht habt ihr auch Lust, einen der vielen Flohmärkte Torontos zu besuchen? Hier wimmelt es nur so vor Vintage-Stücken.

 

In Toronto warten große Malls auf euch. Foto: Pei Ketron

Ein Tag in der Mall


Wie jede große Stadt hat auch Toronto eine Handvoll Einkaufszentren, die jeweils ihren eigenen Charakter und ihr eigenes Publikum haben.


Toronto Eaton Centre  ist das vielleicht kultigste Einkaufszentrum der Stadt. Es liegt direkt im Herzen der Innenstadt und beherbergt rund 200 Einzelhändler. Von Abercrombie bis Zara gibt es hier einfach alles.


Yorkville Village im gehobenen Bloor-Yorkville Bezirk ist nicht wie die typische Einkaufsmeile um die Ecke. Anstelle von herumlungernden Teenagern trefft ihr hier auf trendbewusste Profis, die auf der Suche nach modernen Labeln sind und in Läden wie NANNI, Ofelia und Jacadi auf Jagd gehen.


Was ist ein Kanada-Urlaub ohne einen Besuch im Outlet? Im Toronto Premium Outlets, ein wenig außerhalb der Innenstadt, warten echte Schnäppchen auf euch – die Anfahrt lohnt sich also. Über 80 Geschäfte, darunter Kate Spade, Hugo Boss und Burberry, verkaufen ihre Ware zwischen 25 und 65 Prozent günstiger als normal.


Und wenn es euch tatsächlich nichts ausmacht, für ein gutes Geschäft etwas weiter zu reisen, könnt ihr auch zur Dixie Outlet Mall in Mississauga fahren, der größten Indoor-Outlet-Meile in ganz Kanada – etwa 30 Minuten von der Innenstadt Torontos entfernt.

 

Related Posts