Prince Edward Island ist Kanadas kleinste Provinz und der lebende Beweis dafür, dass es nicht immer auf die Größe ankommt. Die Insel ist übersät mit kleinen Orten, die alle eines vereint: Besucher können hier richtig Spaß haben. Vom perfekten Strand bis zum perfekten Backwerk ist alles dabei. Und das Beste daran? Die nächste Stadt mit ihren ganz individuellen Angeboten ist niemals besonders weit.

 

Diese Städtchen auf PEI, wie Kanadier die Insel nennen, sollten sich Insel-Abenteurer nicht entgehen lassen:

 

Souris

Auf dem Weg nach Basin Head, einem der schönsten Strände der ganzen Insel, passieren viele Besucher Souris, halten dort aber nicht an. Auf jeden Fall ein Fehler! Das Städtchen im südöstlichen Teil der Insel verfügt zwar über kaum mehr als tausend Einwohner, hat aber viel zu bieten. Also: Nicht einfach durchrasen, sondern anhalten und auf Erkundungstour gehen!

 

Ein guter Ausgangspunkt ist der Souris Beach Gateway Park. Dort warten ausgefallene Handwerkskunst, frische Meeresfrüchte an der Lobster Shack, eine Eisdiele und die Chef Michael Smith’s Flavour Shack. In der Stadt selbst lohnt der Besuch bei Artisans on Main. Hier gibt es einzigartige Artikel aus der Region. Nebenan in Kim’s Coffee Bar & Creamery gibt es leckeren Milchkaffee.​

 

Souris bietet eine gute Mischung aus Alt und Neu. Viele der neuen Geschäfte oder Yoga-Studios haben ihren Sitz in alten, renovierten Gebäuden. Nach einem Bummel auf der Main Street geht es weiter in die Breakwater Street zum Restaurant 21 Breakwater. Die Souris-Visite endet am besten mit einem Besuch des historischen Leuchtturms.

 

Murray River

Dass dieser Flecken am Ostende von PEI mit seinen 330 Einwohnern nur bei den wenigsten ganz oben auf der Liste der Reiseziele steht, überrascht nicht, ist aber schade. Denn das urige Fischerdorf kommt ausgesprochen cool daher und lockt junge Unternehmer an, die sich dort etwas aufbauen. Bei Magik Dragon etwa finden sich abgefahrene handgefertigte Artikel aus aller Welt. Darunter ist bestimmt auch etwas, das sich als Reise-Erinnerung eignet. Nach dem Shoppen lädt das Companion Coffee mit hausgemachten Leckereien und Kaffee aus eigener Röstung zu einer Pause ein. Oder wie wäre es mit einem Abstecher zur Newman Estate Winery, um dort mit einem guten Tropfen im Glas den Sonnenuntergang über dem Fluss zu genießen?

 

Murray River ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Während der Sommermonate lohnt in jedem Fall der Besuch des Northumberland Fisheries Festivals. Das Event bietet Kochshows, Open-Mic-Sessions, Ruderwettbewerbe und die Wahl der Miss Northumberland. Aber Murray River hat auch zu jeder anderen Jahreszeit eine Menge zu bieten.

 

North Rustico

North Rustico ist die Art Ort, in die sich viele Menschen auf den ersten Blick verlieben: Jede Menge Kleinstadtcharme, gutes Essen, fantastische Ausblicke, ein umwerfender Strand. Spaziergänge lohnen am geschäftigen Hafen mit Blick auf die ankommenden Fischerboote, auf der Promenade, oder am Bojenhaus vorbei zum Strand. Bei Sturm krachen dort die Wellen mächtig gegen das Ufer, ein beeindruckendes Erlebnis, das allerbeste Fotomotive bietet. Zum Mittag- oder Abendessen bietet sich das Blue Mussel Café an, in dem unbedingt die Miesmuscheln probiert werden sollten! Nach einem schönen kühlen Drink auf der Veranda lässt sich der Abend dann mitten im Geschehen im Watermark Theatre verbringen.

 

Während der Weihnachtszeit legt North Rustico noch mal eine Extraportion Charme drauf, denn die gesamte Stadt ist dann hell erleuchtet. Ein tolles Erlebnis!

 

Kensington

Kensington bezeichnet sich selbst als kleine Stadt, die viel zu bieten hat - und das ist keine leere Behauptung. Das Städtchen verfügt über Restaurants, historische Gebäude und einen bequemen Einstieg in den Confederation Trail, was Kensington zum perfekten Zwischenstopp für alle macht, die die Insel per Rad erkunden wollen. In Kensington steht auch die Frosty Treat Dairy Bar. Das Eiscafé und Restaurant ist so beliebt, dass Menschen von überall auf der Insel herkommen, um die Leckereien wie frittierte Mars-Riegel, Soft-Eis oder Muscheln zu genießen.​

 

Wer es etwas schicker mag, geht ins Broadway 45 oder den Island Stone Pub.​ Tolle Landschaftsbilder für den Instagram Post gesucht? Dann heißt der Geheimtipp: Ein Besuch des alten Bahnhofs.

Related Posts

See more articles

Die besten Restaurants zum Draußensitzen auf Prince Edward Island
Lobster - Credit: Tourism PEI/Stephen Harris
Prince Edward Island für Feinschmecker
Prince Edward Island
Besucht Die Seite Von PEI
Essen und Trinken