Wild, atemberaubend und grenzenlos erstreckt sich Manitoba über beinahe endlose Weiten.

Wie gut ein Urlaub ist, hängt zum großen Teil auch von der Unterkunft aus. Nach einem Tag in der Natur ist abends Entspannung angesagt und Zeit, die Erlebnisse des Tages sacken zu lassen. Der Norden Manitobas bietet neben wilden Tieren, erstklassigen Angelrevieren und atemberaubender Landschaft auch umwerfende Unterkünfte. Wir zeigen euch acht einzigartige Lodges, die echte nordkanadische Gastfreundschaft bieten.

 

Sasagiu Rapids Lodge, Thompson

Sasagiu Rapids Lodge ist einfach zu jeder Jahreszeit die perfekte Adresse. Die 45 Minuten südlich von Thompson gelegene Lodge wird mit Erdwärme beheizt, ist umweltfreundlich und ein Traum für Feinschmecker. Wer hätte in einer Lodge im Norden Kanadas thailändisch-kanadische Fusionsküche erwartet? Das Ergebnis ist hervorragend und die hausgemachten thailändischen Frühlingsrollen sind ein Muss! Natürlich könnt ihr die Tage einfach entspannt in der Lounge verbringen und den Blick in die Landschaft genießen, aber für einen Ausflug nach Churchill und eine Bootsfahrt zu den Kwasitchewan Falls, Manitobas größtem Wasserfall, sollte die Zeit unbedingt reichen.

 

Bakers Narrows Lodge, Flin Flon

Bakers Narrows Lodge mit seinen Holzhütten liegt am Lake Athapapuskow, nicht einmal einen Kilometer vom Flughafen Flin Flon entfernt. Von hier aus bieten sich fantastische Möglichkeiten zu fischen oder das Tierleben zu beobachten. Und die zwischen den Bäumen gelegenen Cottages bieten alles, was ihr braucht, um euch heimisch zu fühlen.

 

Gangler’s North Seal River Lodge

Die Gangler’s North Seal River Lodge liegt im höchsten Norden Manitobas. Nachdem euch das Flugzeug abgesetzt habt, könnt ihr praktisch sofort prüfen, wie es hier um Hechte, Seesaibling, Glasaugenbarsche oder Arktische Äsche bestellt ist. Oder stürzt euch ins Abenteuer und geht  paddeln, Fat Bike fahren, Tiere beobachten oder Polarlichter bestaunen. Gangler ist eine Luxus-Lodge für maximal 24 Gäste. Für reichlich Privatsphäre zum Abschalten ist also gesorgt.

 

Seal River Heritage Lodge

Für ihre Gäste rollt die Seal River Heritage Lodge den roten Teppich aus. In Begleitung von Churchill Wilds erfahrenen Bärenführern geht es zu den Eisbären, abends ist dann totaler Komfort und exklusiver Stil angesagt. Am besten packt ihr Hosen mit Gummibund ein, denn das Essen ist der Hammer! Abhängig von der Jahreszeit könnte das Tagesprogramm vielleicht so aussehen: Tiere beobachten (Beluga-Wale, Eisbären, Elche, Polarfüchse und was hier sonst noch so kreucht und fleucht), dann ein paar Appetizer und ein Gläschen Wein genießen, gefolgt von einem mehrgängigen Menü sowie die besten Backprodukten, die je auf eurem Teller gelandet sind. Versprochen!

 

Nanuk Polar Bear Lodge

Churchill Wild bietet noch eine weitere Luxus-Unterkunft: die Nanuk Polar Bear Lodge, 250 Kilometer südöstlich von Churchill an der Hudson Bay gelegen, direkt neben einem ehemaligen Handelsposten. Von hier aus bietet sich hervorragender Zugang zu einer der faszinierendsten Naturregionen der Welt. Die Lodge liegt direkt an den Wanderwegen der Eisbären und ist perfekt dafür geeignet, die großen weißen Räuber zu beobachten. Die Lodge selbst punktet mit purem Luxus – Kaminraum, gewaltige Panoramafenster, die einen großartigen Blick auf die Natur erlauben, und eine Küche, die Gourmet-Ansprüchen genügt.

 

Lazy Bear Lodge, Churchill

A post shared by Talia Ricci (@talricci) on

Die Lazy Bear Lodge mitten in Churchill mag auf den ersten Blick wie eine typische Blockhaus-Lodge aussehen, aber typisch ist hier gar nichts. Wally Daudrich aus Churchill hat zehn Jahre lang an der Lodge gewerkelt und zum Beispiel Fenster aus einem Handelsposten verbaut, der 1800 an der Hudson Bay stand. Der Fußboden ist aus Douglasfichte, die 1920 noch als Wand für ein Lager der kanadischen Eisenbahn gedient hat. Der National Geographic Traveler hat die Lodge zu einem ihrer Top-Hotels gekürt und sie ist ein perfekter Ausgangspunkt für Eisbär-Touren und Beluga-Watching.

 

Big Sand Lake Lodge

A post shared by Scott Striz (@the_striz) on

All inclusive vom anderen Stern bietet die Big Sand Lake Lodge. Hier, knapp 900 Kilometer nördlich von Winnipeg, gibt’s exklusiven Zugang zu einer atemberaubend schönen, 60.000 Hektar großen Seenlandschaft. Das Essen in dieser Luxus-Unterkunft ist selbstverständlich vorzüglich und wer sich seine Mahlzeit selbst angeln möchte kann die Leine auswerfen und mit etwas Glück Hecht, Seesaibling, Glasaugenbarsch oder Arktische Äsche fangen.

Related Posts