Niagara – Wunder und Weinbau

Niagara Falls

Bei Niagara denken alle zuerst an die Wasserfälle. Aber Niagara hat weitaus mehr zu bieten als das einzigartige Naturwunder.

In der Region findet ihr Top-Restaurants, ambitionierte Winzereien, Weltklasse-Shows, Museen und Galerien und spannende Erlebnisse in der Natur.

Wollt ihr Niagara entdecken? Dann findet ihr hier die besten Ideen für einen spannenden Kanada-Urlaub in Niagara.

Mit dem Schiff ganz nah an die Wasserfälle

Die Niagarafälle

Natürlich müsst ihr die Niagarafälle erleben, wenn ihr in die Region kommt. Der Klassiker des Besichtigungsprogramms ist der Bootsausflug. Zieht einen Regenponcho über und bucht eine Tour von Hornblower Catamaran, die euch zur Großen Schlucht, den American Falls, den Bridal Veil Falls and den 57 Meter hohen Horseshoe Falls führt. Wenn ihr bis nachts wartet, könnt ihr auf einer speziellen Illumination Night Cruise die bunte Beleuchtung der Wasserfälle bestaunen.

Wenn euch die Wasserfälle von vorne gefallen, dann sicher auch von hinten! Auf der Journey Behind the Falls fahrt ihr mit einem Aufzug 45 Meter in die Tiefe, bis ihr euch an der Kante der Schlucht befindet. Nach einem kurzen Gang durch einen Tunnel steht ihr hinter einer Wand aus Wasser, die mehr als 13 Stockwerke in die Tiefe stürzt. Ein einmaliger Anblick!

Spektakuläre Blicke auf die Fälle aus der Vogelperspektive ermöglicht ein ganz neues Abenteuer: Bei einer Zipline Tour mit MistRider Zipline to the Falls rauscht ihr 670 Meter am Seil durch die Schlucht. Wer das Adrenalin in den Griff bekommt, kann dabei die Aussicht auf die amerikanischen und kanadischen Horseshoe Falls genießen.

Jetzt fehlt noch der Blick von oben. Aufregender als aus dem Cockpit eines Niagara Helicopters geht es kaum. Vergesst nicht, die Kamera mitzunehmen.

Mit Niagara Helicopters die Fälle von oben bestaunen. Foto: Mike Reyno

Wenn es euch vor allem um den Blick geht: Der außergewöhnliche Skylon Tower ermöglicht einen Panoramablick aus 236 Meter Höhe. Von der offenen und der geschlossenen Aussichtsplattform und den zwei Restaurants habt ihr einen fantastischen Blick auf das Naturwunder. Bei gutem Wetter könnt ihr bis zu 130 Meter in die Ferne schauen.

Spaß am Strand

An der Südküste des Lake Erie könnt ihr an einem der acht wunderschönen Sandstrände den Tag mit Sonnenbaden verbringen. Auch empfehlenswert: Port Colborne, das 2013 vom World Fishing Network zur ultimativen Fischereistadt gewählt wurde.

Wollt ihr euren Puls hochjagen? In Niagara gibt es Hunderte Kilometer an Radwegen, von kurvenreichen Landstraßen bis zu anspruchsvollen Bergrouten. Radelt entspannt am Welland Canals Parkway Trail entlang, genießt auf dem Niagara River Recreation Trail den Blick auf die Weinberge oder nehmt euch die Greater Niagara Circle Route in Teilstücken vor.

Die Schichtstufe des Niagara-Escarpment – ein UNESCO Biosphärenreservat – ist bei Wanderern und Spaziergängern extrem beliebt. Begebt euch auf den Bruce Trail, Kanadas ältesten und mit 900 Kilometer längsten ausgeschilderten Wanderweg und genießt die Natur in eurer eigenen Geschwindigkeit.

Der White Water Walk ist zwar nicht unbedingt ein Wanderweg, aber eine unglaublich tolle Art, eine der längsten Wildwasser-Abschnitte der Welt zu erleben. Spaziert auf dem Bohlenweg entlang der Stromschnellen. Die Wasserströmung ist bis zu 50 Stundenkilometer schnell und bildet an manchen Stellen senkrechte Wellen von bis zu fünf Metern.

Die Eisweine der Winzerei Inniskillin sind unschlagbar

Weine und Restaurants in der Niagara Region

Wegen ihrer über 80 Weinbaubetriebe ist die Niagara Region ein Paradies für Weinliebhaber. Fast 30 davon befinden sich rund um Niagara-on-the-Lake, ein Gebiet, das von TripAdvisor als die kanadische Nummer Eins für Weine und Restaurants eingestuft wurde. Hier findet auch jedes Jahr das Icewine Festival statt, ein zwei Wochen dauerndes Event, bei dem der urkanadische Drink auf alle möglichen Arten gefeiert wird.

Niagara-on-the-Lake ist weithin bekannt für seine gute Küche. 14 Restaurants der Region haben sich zu Signature Kitchens zusammengeschlossen. Selbstdefinition: eine kulinarische Gruppe, die Freuden der lokalen, handgemachten und saisonalen Küche feiert. Schaut im Riverbed Inn vorbei und genießt die ausgezeichnete Landküche mit Blick auf die Weinhänge oder entscheidet euch für Steak und Meeresfrüchte im Cannery Restaurant.

Hungrig nach einem Tag an den Wasserfällen? Lasst euch oberhalb der Horseshoe Falls im Elements on The Falls am Tisch nieder und diniert mit Aussicht. Oder lasst eure Sinne direkt gegenüber des Naturwunders im Rainbow Room auf Reisen gehen, bei einem Abendessen des renommierten Chefkochs Massimo Capra. Oder wählt das Windows by Jamie Kennedy, wo die Küche besonderen Wert darauf legt, dass auf den Teller nur regionale, saisonale und frische Zutaten kommen. Dazu bietet das Restaurant, das im 13. Stock liegt, noch einen tollen Blick auf die Wasserfälle.

Falls ihr ein Picknick plant, könnt ihr euch alles, was ihr dafür braucht, auf einem der vielen Bauernmärkte der Region besorgen – def nitiv vor Ort produziert oder zubereitet. 

Bauernmarkt in Niagara-on-the-Lake

Festivals und Konzerte

Liebt ihr die Bühne? Auf zum Shaw Festival! Die Musicals, Theaterstücke und Kabarettaufführungen dieser Produktionsgesellschaft solltet ihr nicht verpassen. Im First Ontario Performing Arts Centre in St. Catharines wird das ganze Jahr Theater, Tanz, Musik und Kabarett gespielt. Wer’s lieber weniger hochkulturell mag, kann sich eine Show in Yuk Yuk’s Comedy Club anschauen oder das Oh Canada Eh?-Dinnertheater, ein leichtfüßiges Musical über kanadische Ikonen und Stereotype.

Das Shaw Festival Theatre in Niagara

Wissbegierig? Begebt euch doch im Niagara Falls History Museum auf eine Reise in die Vergangenheit. Oder macht euch auf nach Fort George. Die Festung diente der British Army 1812 im Krieg der USA gegen Kanada als wichtiger Standort. Oder tourt mit der Niagara’s South Coast Arts & Culture Route durch Galerien und Studios.

Interessiert an Mode? Dann besucht die Canada One Factory Outlets oder Outlet Collection in Niagara und begebt euch auf Schnäppchen-Jagd.

Oder liebt ihr Glücksspiele? Niagara hat zwei Weltklasse-Kasinos; eines davon, das Niagara Fallsview Casino, ist das größte in ganz Kanada. Einen Platz am Tisch findet ihr dort immer. Auf Pferderennen wetten könnt ihr auf dem Fort Erie Race Track.

Und wer sich wieder wie ein Kind fühlen möchte besucht das Wachsmuseum, die Spukhäuser und Fahrgeschäften an der Street of Fun, Clifton Hill.

Related Posts