Ursprünglich erschienen auf Tourism Saskatchewan.

 

Reiten ist die schönste Art, die endlos hügelige Weite Südwest-Saskatchewans zu erleben. Hier entdecken gestresste Städter ihren inneren Cowboy. Egal ob sie erfahrene Reiter sind oder einfach nur nicht sonderlich sportlich, erfahrene Veranstalter und Ranches öffnen die Türen zu einem authentischen Ranchurlaub und typischer Gastfreundschaft.

 

Historic Reesor Ranch

Die Historic Reesor Ranch liegt eingebettet in die wunderschönen Cypress Hills und ist bereits seit sechs Generationen die Heimat der Reesor-Familie. 2017 wurde der Einsatz der Reesors für die Erhaltung ihres Betriebs gewürdigt und die Ranch als erste in Saskatchewan zur Provincial Heritage Property erklärt.

 

War da schon immer dieser Traum, irgendwann einmal wie ein Cowboy oder Cowgirl durch endloses Grasland in den Sonnenuntergang zu reiten? Auf der Ranch geht dieser Traum in Erfüllung: Abenteurer können sich hier den Viehtreibern anschließen und mit ihnen Rinder treiben, den ganzen Tag lang. Und ganz so, wie es dort seit über 100 Jahren gemacht wird. 

 

All das macht einen Bärenhunger! Nach Sonnenuntergang werden im zünftigen Ranch Hall Grill der Ranch Proteine in vielerlei Form serviert. Am Kaminfeuer schließlich lauscht man den Versen von Gastgeber und Cowboy-Poet Scott Reesor. Was für ein Tag!

 

La Reata Ranch

Wer nach dem authentischen Cowboy-Abenteuer sucht, der findet es auf der La Reata Ranch. Die Ranch liegt im Saskatchewan River Valley, am Ufer des Lake Diefenbaker.

 

Egal ob man reiten kann oder blutiger Anfänger ist, La Reata hat das passende Pferd, um das 20 Quadratkilometer große Gelände der Ranch hoch zu Ross zu erkunden. Eigentümer und Betreiber George Gaber heißt Gäste aus Europa und Nordamerika willkommen. Bei einem Mindestaufenthalt von zwei Nächsten bekommt jeder garantiert ein Gefühl für den Alltag auf der Ranch. 

Related Posts