Entdecke Calgary

The Peace Bridge
Travel Alberta/Sabrina Hill
Travel Alberta/Sabrina Hill

Dank einmaliger Attraktionen und einer lebhaften Kunst- und Kultur-Szene ist Calgary zu jeder Saison eine Reise wert.

WinSport Canada

Attraktionen und Events

Von der größten Outdoor-Show der Welt über Grizzlybären bis zu Dinosauriern – Calgary hat einiges zu bieten. Fans der Olympischen Spiele können im Canada Olympic Park, dem Epizentrum der Olympischen Spiele 1988, den besonderen olympischen Geist spüren und sich selbst enormen Herausforderungen stellen: Die längste und schnellste Einzel-Zipline Nordamerikas führt von einer Sprungschanze abwärts und wartet darauf, bezwungen zu werden. Mit einem Bobschlitten geht’s die Bahn hinunter, die schon das jamaikanische Bob-Team berühmt machte. Oder per Skyline Luge, einem Straßenschlitten, wird eine 1800 Meter lange Strecke parallel zur olympischen Rennbahn bezwungen. Wer genug Adrenalin getankt hat, der besucht die Canada’s Sports Hall of Fame mit ihren zwölf Ausstellungen und über 50 Ausstellungsstücken. Die kompletten Sportanlagen sind heute Teil von WinSport, geöffnet ist der Park das ganze Jahr über.

Ein tierisches Highlight ist der Calgary Zoo, in dem fast 1000 Tiere leben, darunter typisch kanadische Wildtiere wie Elche, Grizzlys und Schwarzbären, Wölfe, Berglöwen, Dickhornschafe und Bergziegen. In der Dinosaurs Alive Ausstellung gibt’s die weltweit größte Sammlung von Kreidezeit-Fossilien. Und die sich automatisch bewegenden Dinosaurier sind eine große Attraktion für Dino-Fans jeden Alters.

Die Calgary Stampede

Während der alljährlichen Calgary Stampede feiert die ganze Stadt zehn Tage im Juli ihre Western-Wurzeln mit Wildwest-Attraktionen, Country-Musik, Ausstellungen und echtem Cowboy-Leben auf dem Stampede Gelände und in der ganzen Stadt. Zahlreiche Wettkämpfe stehen bei dem Festival auf dem Programm, dazu zählen beispielsweise Bullenreiten oder Vorführungen mit Wildpferden.

Western-Feeling vermittelt auch das Heritage Park Historical Village. Mit über 180 interaktiven Ausstellungsstücken auf einem 50 Hektar großen Gelände ist es Kanadas größtes Geschichtsmuseum. Fahrt mit der Dampfbahn durch den Park, tourt mit dem Schaufelrad-Dampfer oder genießt die Zeit im historischen Riesenrad bei kleinen Leckereien.

Auch Musik ist ein wichtiges Thema in Alberta. Top-Acts im Festival-Kalender sind das Calgary Folk Music Festival, Calgary International Blues Festival und Opera in the Village. Ein Must-See für Musikenthusiasten ist zum Beispiel Studio Bell’s National Music Centre. Über 2000 musikalische Artefakte auf gut 2000 Quadratmetern Fläche erzählen Kanadas Musik-Geschichte.

Wer das Ausgefallene sucht, wird beim Beakerhead fündig. Kunst und Technik vereinen sich dort zu einem freudigen Mix. Das jährliche multikulturelle Festival GlobalFest und die internationalen Feuerwerker-Wettkämpfe sind Publikumsmagnete.

Gut Essen und Trinken in Calgary

Der perfekte Tag in Calgary

Wer etwas erleben will, hat in Calgary die Qual der Wahl. Doch wer den Zeitgeist und die positive Energie der Stadt spüren möchte, der findet hier einige Ideen für den perfekten Tag im Herzen der Stadt.

Startet den Tag mit einem Spaziergang entlang des Bow River. Kensington Village lädt zu einem Bummel und dem perfekten Frühstück ein – egal ob mit einem Smoothie auf die Hand oder in einem der über 40 Restaurants und Coffee-Shops. Frisch gestärkt geht es dann zum Shoppen im Core Shopping-Center auf der Stephen Avenue oder in den trendigen Boutiquen entlang der 17th Avenue.

Der Calgary Tower

Ein Lunch mit Aussicht könnt ihr auf fast 1230 Metern über dem Meeresspiegel im sich drehenden Restaurant des Calgary Tower genießen. Gut gestärkt geht es danach zum Spaziergang 190 Meter über dem Erdboden auf Glas rund um den Turm.

Ganz in der Nähe des Towers liegt das Glenbow Museum, das die größte Kunstausstellung West-Kanadas beherbergt. Und im nur zehn Minuten entfernten Fort Calgary, das von der North West Mounted Police gegründet wurde, erfahrt ihr Interessantes über die Geschichte der Region.

Nach einem Bummel über St. Patrick’s Island, dem grünen Rückzugsort auf dem Bow River, wird es Zeit fürs Dinner. Zahlreiche kulinarische Angebote gibt es in Inglewood, Calgarys ältestem Viertel, oder entlang des historischen Stephen Avenue Walk im Zentrum der Stadt.

Seid Ihr bereit für das Nachtleben? Dann schaut doch mal auf einer Veranstaltung von Art Commons vorbei und lasst euch von Theater-und Musikevents begeistern. Flaniert anschließend über die 17th Avenue oder durch Kensington und lasst den Abend in den Bars, Pubs und Clubs ausklingen.

Peace Bridge - Credit: Travel Albert/Sabrina Hill

Müde geworden? Dann schnell noch ein Foto vor der beleuchteten Peace Bridge über dem Bow River schießen und dann ab ins Bett.

Related Posts