ByWard Market entdecken

The Heart & Crown Pub, in the ByWard Market neighborhood

Einer der ältesten und größten Märkte Kanadas befindet sich genau im Herzen Ottawas: ByWard Market. Für Feinschmecker und Shopper ist die Markthalle, dir nur ein paar Minuten vom Parliament Hill entfernt ist, ein Muss.  Zudem hat sich in dem Viertel rund um den Markt ein sehr lebendiges Kultur- und Nachtleben angesiedelt.

Ein historischer Ort: ByWard Market

Die Geschichte

Seit beinahe zwei Jahrhunderten bringt der ByWard Market Zulieferer vom Land mit Kunden aus der Stadt zusammen. Ins Leben gerufen wurde er 1826 von Oberstleutnant und Ingenieur Jon By, der auch den berühmten Rideau Canal erbaute.

Bereits viermal brannte die Markthalle schon ab; viele Handwerksgeschäfte und andere kleine Läden wurden durch Boutiquen und Restaurants ersetzt. Trotz aller Veränderungen blieb der Markt aber immer an seinem angestammten Platz und entwickelte sich stetig weiter.

ByWard Market

Der Markt

Besonders beliebt ist der Markt wegen seines Angebotes an regionalen Produkten: Fleischwaren, Käse und Backwaren werden ebenso angeboten wie kunsthandwerkliche Erzeugnisse. Bauern und Händlern sorgen für eine gelungene Mischung, die alle Sinne anspricht: Schmeckt, riecht und fühlt euch euren Weg entlang der rund 150 Stände des Marktes.

In den Sommermonaten stöbern viele Besucher gerne an den Ständen, die in den quirligen Straßen rund um das Marktgebäude aufgebaut sind. In den Wintermonaten ziehen die Restaurants und Imbisse in die Markthalle. Das Angebot spannt sich von Bagels über Butterhühnchen zu Bubble Tea und lässt keine kulinarischen Wünsche offen. Aber auch Kleidung, Schmuck und handgefertigte Souvenirs könnt ihr an den vielen Ständen und in den Läden finden.

Mehr als 500 Geschäfte haben sich in der Markthalle und in ihrer Umgebung niedergelassen, darunter 22 Lebensmittelgeschäfte, 48 Modeboutiquen, zwölf Inneneinrichter und Haushaltwarengeschäfte, eine Handvoll Buchläden und 109 Restaurants.

Das Restaurant Heart & Crown im ByWard-Market-Viertel. Foto: Ottawa Tourism

Sehenswürdigkeiten und Nachtleben im Viertel

Aber nicht nur Restaurants und Geschäfte locken in das ByWard Market-Viertel: Auch zahlreiche Kunst- und Kultureinrichtungen sind einen Besuch wert. Highlight für Kunstinteressierte ist die National Gallery of Canada mit ihren fast 40.000 Exponaten, von Inuit-Skulpturen bis zu Kunstwerken von Picasso.  Ebenfalls ganz oben auf der Liste der Sehenswürdigkeiten steht die älteste Kirche Ottawas, die neogotische Kathedralbasilika Notre Dame.

Und das Nachtleben im Viertel? Eines der besten in ganz Ottawa! Kneipen, Bars und Clubs - hier gib es alles, worauf Nachtschwärmer fliegen.

Wollt ihr mehr über ByWard Market erfahren? Dann besucht die ByWard Market-Website.

Related Posts