Wer Kanada bisher noch nicht auf seiner Liste für mögliche Urlaubsziele platziert hat, der sollte das jetzt definitiv nachholen. Warum? Weil Lonely Planet Kanada zum besten Reiseland 2017 erklärt hat! Also nicht lange zögern und das Ahornland jetzt entdecken. Wir haben zehn Reiseideen zusammengestellt, die euch garantiert mit dem Kanada-Fieber anstecken:

Durch mehr als 45 Nationalparks reisen

A photo posted by Erik Thomsen (@bound.away) on

Egal ob wandern, Ski fahren oder auf dem Mountainbike unterwegs sein ­– Hauptsache die Natur erleben? Dann ist Kanada genau das Richtige. Dank der unglaublichen Vielfalt an Nationalparks findet jeder garantiert das passende Outdoor-Paradies. Und selbst für eher unerfahrene Abenteurer bieten Parks wie der Glacier National Park in British Columbia oder der Rouge National Urban Park in Toronto zahlreiche Möglichkeiten, die viel bewunderte Natur Kanadas zu entdecken. Besonderer Bonus zum 150. Geburtstag des Ahornlandes: 2017 ist der Eintritt in alle Nationalparks kostenlos.

Einzigartige Tierwelt entdecken

Kanada ist bekannt für Bären, Wale, Biber und andere wilde Tiere. Und wenn man es richtig angeht, dann sind auf nahezu jedem Trip unglaubliche Naturerfahrungen garantiert – mit Tieren, die es nirgendwo anders zu beobachten gibt. An der Ostküste warten zum Beispiel 22 verschiedene Walarten auf neugierige Besucher, in der Arktis sind Begegnungen mit Eisbären und Belugas möglich.

Endlose Abenteuer finden

 

Natur bedeutet Abenteuer. Das heißt: Kanada bietet alles, um Adrenalin in Schwung zu bringen. Entweder in der echten Wildnis, wo die raue Seite des Landes wartet, oder in Stadtnähe, um urbane Abenteuer zu erleben. Überwältigende Ausflüge sind so ziemlich überall möglich – von den Badlands in Alberta bis zu den windumtosten Bergen Baffin Island

In reiche Kulturen eintauchen

A photo posted by Canadian Geographic (@cangeo) on

Kanada hat einige Geschichten zu erzählen. Von Küste zu Küste gibt es Menschen, Kulturen und Orte, die die Vergangenheit des Landes bewahren und gleichzeitig den Blick nach vorne in die Zukunft wagen. Im ganzen Land ist die reiche Kultur der First Nations lebendig, besonderes Augenmerk auf die Kunst der ersten Bewohner des Landes wird in British Columbia gerichtet und um die Geschichte der Menschenrechte drehen sich die Ausstellungen im Canadian Museum of Human Rights in Winnipeg. Es gibt also unzählige Wege, die Vergangenheit Kanadas zu erkunden und die Geschichte des Landes in allen Provinzen und Territorien hautnah zu erleben.

Die längste Küstenlinie der Welt erkunden

In Kanada gibt es mehr Wasser als irgendwo anders auf dem Planeten. Besonders viele Erlebnisse bietet die scheinbar endlose Küste. Da müssen sich Abenteurer nur noch entscheiden: Atemberaubende Waltour auf dem offenen Meer in New Brunswick oder Ausflüge mit dem Kajak oder Wasserflugzeug an der Westküste? Und generell gilt: Egal in welche Provinz oder welches Territorium Besucher reisen – in Kanada ist es nie weit bis zu einem unberührten See oder den ständig aktiven Gezeiten.

Auf Festivals austoben

Ganz egal für welchen Geschmack, Kanada hat das passende Festival. Musikfans sind auf dem Oshega in Montreal oder dem RBC Bluesfest in Ottawa richtig. Wer eher auf Comedy steht, der sollte Just For Laughs nicht verpassen. Auch die Filmfestivals wie das Toronto International Film Festival und Foodfestivals wie Pemberton‘s Slowfood Cycle Sunday sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Klassiker und neue Kreationen probieren

A photo posted by Raw: Almond (@rawalmondwpg) on

Klar, es scheint schwierig zu sein, eine einheitliche regionale Küche zu definieren, wenn es um Kanada geht. Trotzdem bietet Kanada einzigartige Geschmackserlebnisse. Bestes Beispiel für ausgezeichnetes Essen in unglaublicher Kulisse ist Churchill in Manitoba. Ausgefallene und preisgekrönte Restaurants finden sich quer durchs Land und ganz und gar außergewöhnlich geht es beispielsweise auch in den kleinen Brauereien in Ontario und Nova Scotia zu: Dort können nicht nur etablierte Biersorten, sondern auch zahlreiche neue Kreationen probiert werden.

Vier einzigartige Jahreszeiten erleben

A photo posted by Coralie (@coraliedpn) on

Es ist nicht immer kalt in Kanada, wahrscheinlich sogar wärmer als so mancher denkt. Kanada erfreut sich an vier unterschiedlichen Jahreszeiten, die alle mit ihrem eigenen Charme bezaubern. Im Herbst lockt der Indian Summer mit einer unglaublichen Farbvielfalt in die Wälder, den Winter können Besucher bei einem Festival in Québec genießen, im Sommer laden die Strände von Prince Edward Island zum Sonnenbaden ein und im Frühling erleben Besucher auf einer Wanderung in Ottawa, wie der Frühling zu neuem Leben erwacht.

Sehr freundliche Menschen treffen

A photo posted by Cindy Vasquez (@vasquezc) on

Das Vorurteil stimmt – Kanadier sind äußerst höflich. Aber mehr noch: Sie leben in einigen der besten Städte der Welt und sind bereit, die besonderen Vorzüge ihrer Heimat mit Besuchern zu teilen. Einheimische während eines Konzertes ansprechen oder sich an den Tisch zu neuen Freunden gesellen, um lokale Geheimtipps zu seiner neuen Lieblingsstadt zu bekommen – das ist in Kanada gar kein Problem.

Ein Teil der Vielfältigkeit werden

Egal ob Kultur- oder Gaumenerlebnisse, Outdoor- oder Stadtabenteuer: Kanada bietet einzigartige Erlebnis für jeden. Es spielt keine Rolle, wofür das Herz schlägt – das zweitgrößte Land der Welt bietet etwas Passendes. Alles was zu tun ist: Ein Ziel wählen und ins Abenteuer aufbrechen!

 

Hier geht’s zum Video mit gibt exklusiven Anregungen für eine Reise nach Kanada:

Lonely Planets Bestes Reiseland in 2017 erkunden? Dann jetzt planen und schon bald nach Kanada aufbrechen.

Related Posts