Die Kanadischen Rockies entdecken – und an den außergewöhnlichsten Orten übernachten? Kein Problem! Hier kommt ein Überblick über die bezauberndsten Lodges und Berghütten in Alberta: 

 

Skoki Lodge

A post shared by Parks Canada (@parks.canada) on

Mitten im Banff National Park, elf Kilometer von Lake Louise entfernt, befindet sich die absolut einzigartige Skoki Lodge. Sie liegt auf einer Höhe von 2.164 Metern und ist im Sommer zu Fuß, im Winter auf Langlaufskiern zu erreichen. Die Anstrengung zahlt sich in beiden Fällen aus: Natur-Liebhaber werden herzlich aufgenommen, die Zimmer sind einladend und die Gourmet-Gerichte schmeckten sagenhaft gut. Die aufmerksamen Mitarbeiter der Lodge helfen auch gerne bei der Planung von Ausflügen in die umliegenden Täler – und geben Gästen nicht nur hilfreiche Tipps sondern auch erstklassige Lunch-Pakete mit auf den Weg.

 

Baker Creek Mountain Resort

Das gleich am Bow Valley Parkway im Banff National Park gelegene Baker Creek Mountain Resort ist im Sommer wie im Winter der ideale Ausgangspunkt für alle Freizeitabenteuer. Im Sommer ist die Chance, wilde Tiere zu sehen, am größten. Im Winter können sich Skifahrer auf den Hängen des nahen Lake Louise Ski Resorts austoben und die Landschaft auf Schneeschuhen oder Langlaufskiern erkunden. In der Unterkunft stehen gemütliche Zimmer sowie 25 authentische Chalets zur Auswahl. Der Geheimtipp zum Abendessen: Das himmlische Baker Creek Bistro.

 

Aurum Lodge

A post shared by Nicole (@rocks_and_stars) on

Die Aurum Lodge liegt etwa 45 Kilometer westlich von Nordegg am wunderschönen Abraham Lake und ist eines der bekanntesten Ökotourismus-Ziele der Provinz. Die Unterkunft lässt ihre Gäste die spektakuläre Wildnis erleben und eignet sich perfekt zur Erkundung des Bighorn Country und der Nationalparks von Banff und Jasper. Auf Wunsch werden auch verschiedene geführte Aktivitäten organisiert – etwa Hundeschlittenfahrten im Winter oder Gletschertouren im Sommer. Wer Ruhe und Beschaulichkeit mag, wird von der Lodge begeistert sein.

 

Mount Engadine Lodge

A post shared by Steve Bruce (@stevebruce403) on

Die nur 37 Kilometer von Canmore entfernte Mount Engadine Lodge im Herzen des Kananaskis Country hat alles, was eine Lieblings-Unterkunft bieten sollte: Die einladende, intime Lodge bietet maximal 19 Gästen Platz. Bei einer heißen Schokolade auf der Veranda können wilde Tiere auf den passend benannten Moose Meadows, den Elchwiesen, beobachtet werden. Nach ereignisreichen Wanderungen im Sommer oder Schneeschuhausflügen im Winter warten bei der Rückkehr Gourmet-Mahlzeiten und eine geruhsame Nacht in der eigenen Hütte. Alternativ zur Übernachtung eignet sich die Lodge als Ausflugsziel von Calgary zum Afternoon Tea.

 

Elkwater Lake Lodge

A post shared by Cosmin Crisan (@cosmin.cr7san) on

In den Cypress Hills im Südosten von Kanadas einzigem provinzübergreifenden Park ist die Elkwater Lake Lodge das ganze Jahr über ein idealer Ort zum Entspannen, ob zu zweit, mit Freunden oder der Familie. Die richtig hohen Berge sind zwar etwas weiter entfernt, aber die Region hat trotzdem sehr viel zu bieten – zum Beispiel die höchste Erhebung des Landes östlich der Kanadischen Rockies.

 

Während der letzten Eiszeit blieb das Gebiet der Cypress Hills vom Eisschild verschont, so dass die die heimischen Pflanzen und Tiere eine große Ähnlichkeit zu der Fauna und Flora im Gebirge aufweisen. Nur knapp eine Autostunde von Medicine Hat entfernt (3,5 Stunden von Calgary) liegt die kleine Gemeinde Elkwater, die einen idealen Ausgangspunkt für viele Outdoor-Aktivitäten in der Region bietet. Im Winter steht im Hidden Valley Ski fahren, Langlaufen oder Schneeschuhwandern auf dem Programm, auf präparierten Bahnen können die Eislaufkünste unter Beweis gestellt oder beim „Back Yard Luge“ die Rodelbahn unsicher gemacht werden. Auch im Sommer zeigen die Cypress Hills eine atemberaubende Seite, zum Beispiel beim Wandern, Mountainbiken, Wildtiere beobachten oder Wassersport. Oder ganz entspannt mit einem guten Buch am Ufer des wunderschönen Elkwater Lake. Wer nicht nur auf Stippvisite, sondern länger bleiben möchte, kann die Unterkünfte in der Lodge auch für einen längeren Zeitraum mieten. Erholung versprechen außerdem ein Salzwasserbecken im Innenbereich der Lodge sowie das Restaurant, das morgens, mittags und abends regionale Speisen serviert.

Related Posts