Über 150 Milliarden Tonnen Salzwasser fließen zweimal täglich in die Bay of Fundy und wieder hinaus und verändern mit ihrer immensen Kraft die Landschaft entlang der nordwestlichen Küste Nova Scotias. Der extremste Tidenhub der Welt macht die Region zu einer der beliebtesten Destinationen für Outdoor-Aktivitäten und lockt Wassersportler sowie Abenteurer an.

Die einfachste Art die Bay of Fundy zu erleben? Ganz klar: Ab ins Wasser! Macht eine Bootstour oder schnappt euch die Schnorchel-Ausrüstung und entdeckt das Leben in der Bucht: Zwölf Walarten haben das Revier für sich entdeckt, zudem könnt ihr Robben und kreischende Seevögel beobachten. Seid dabei, wenn einer der Wale mit seinem Schwanz gegen die Wasseroberfläche klatscht und einen nebligen Wasserstrahl hochspritzt: Gänsehaut garantiert!

Spaß beim Rafting. Foto: Schubenacadie Tidal Bore Rafting Park and Cottages

Aber die Bay of Fundy hat noch mehr zu bieten: Nutzt die Kraft des Tidenhubs und bringt euch beim Rafting an eure Grenzen. Das Naturphänomen der Gezeitenwelle ist ein beeindruckender Anblick – die enorme Kraft der Welle, die bei Flut in die Bucht spült, könnt ihr am besten am Shubenacadie River beobachten. Dort wird durch den Druck des einspülenden Wassers sogar eine Umkehrung der Flussströmung ausgelöst. Bewältigt die Stromschellen in einem Floß oder Boot – so sieht der perfekte Adrenalinschub aus!

Die Bay of Fundy bei Ebbe im Burntcoat Head Park. Foto: Nova Scotia Tourism

Wenn das Hochwasser zurückgeht und der Wasserspiegel um rund 13 Meter fällt, wird es höchste Zeit, den Meeresgrund der Bay of Fundy zu erforschen. Spaziert sechseinhalb Kilometer auf dem Meeresboden im Burntcoat Head Park oder begebt euch auf eine historische Zeitreise in die Joggins Fossil Cliffs – die so genannten kanadischen Galapagos. Diese UNESCO-Weltnaturerbstätte ist ein Fossilienwald, der Spuren von Leben von vor über 300 Millionen Jahren zeigt. Erhascht einen Blick in die Höhlen der ältesten erhaltenen Amphibien oder berührt die in Stein gemeißelten Fußabdrücke der Kreaturen, die als erste Spezies den Ozean verließen.

Ihr habt Lust auf etwas ganz Anderes? Wer körperlich fit ist und Herausforderungen mit einem Lächeln annimmt, macht mit beim Not Since Moses-Lauf. Flitzt bis zu zehn Kilometer über den schlammigen Meeresboden und seht beim Zurückblicken zu, wie das einfließende Ozeanwasser eure Spuren verwischt. Das jährliche Event findet jeden August im Five-Islands-Provincial-Park statt. Am Ende des Wettlaufs gibt es frisch zubereitete Meeresfrüchte und Live-Musik – eine tolle Belohnung für diesen speziellen Wettlauf.

Kajaken in der Bay of Fundy

 

Versteht ihr jetzt, warum die Bay of Fundy Outdoor-Liebhaber aus der ganzen Welt anzieht? Und neben Abenteuern in der Natur sorgen jede Menge Museen, Kulturhighlights und Restaurants für Abwechslung im Kanada-Urlaub in Nova Scotias Küstenregion. Neugierig geworden? Dann nichts wie hin!

 

Related Posts