Wer wilde Tiere aus nächster Nähe sehen will, ist in Alberta genau richtig! Besonders gute Erfolgsaussichten für Wildtierbegegnungen versprechen die Nationalparks von Banff, Jasper und Waterton. Die beste Reisezeit ist zwischen Frühling und Herbst, wenn die Tiere am aktivsten sind. Wildtiertouren in den Kanadischen Rocky Mountains sind ein Traum für jeden Tierfreund. Den Spuren wilder Tiere verfolgen Outdoor-Liebhaber am besten mit Hilfe einheimischer Experten.

 

Unglaubliche Artenvielfalt

Albertas gigantisches Parksystem mit über 250 Provinzparks und Erholungsgebieten dient einer unglaublichen Anzahl von 587 verschiedenen Arten an Säugetieren, Vögeln und Fischen als Schutzraum. Die berühmtesten Wildtiere Albertas sind Wapitihirsch, Elch, Dickhornschaf, Grizzlybär, Bison, Puma, Wolf, Luchse, Rotluchse und Vielfraße, die besonders schwer aufzuspüren sind.

 

Spaziergang oder Exkursion

Die geführten Unternehmungsmöglichkeiten reichen von gemächlichen Spaziergängen bei Sonnenuntergang über wildblumenbedeckte Wiesen bis hin zu anspruchsvollen Reitexkursionen durch Täler und über Bergpässe mit spektakulärem Ausblick auf die Gipfel. Bei allen Entdeckungen steht die Sicherheit der Teilnehmer und Tiere stets im Vordergrund. Um den Schutz der einheimischen Tierwelt zu gewährleisten, achten die Guides darauf, dass immer ein sicherer Abstand zu Tieren gehalten wird (30 Meter bei größeren Tieren und 100 Meter bei Bären) und Essensabfälle ordnungsgemäß entsorgt werden, damit sie nicht aufgespürt werden können.

 

Grizzlytouren

Der Grizzlybär ist untrennbar mit den Kanadischen Rockies verbunden. Bei der geführten Sightseeing-Tour „Discover Grizzly Bears“ von Discover Banff Tours dreht sich alles um Meister Petz. Mit der Lake Louise Gondola geht es den Berg hinauf. In der Ferne ist der Victoria Glacier zu sehen. Auf dem Gipfel lohnt sich der Besuch des Informationszentrums, in dem Besucher jede Menge über Bären lernen können. Empfehlenswert ist auch eine „Evening Wildlife Safari“-Tour. Nach Sonnenuntergang sind die wilden Bewohner der Wälder in der Regel aktiver und mit Hilfe eines Guides bekommen Besucher mit etwas Glück Bären, Hirsche, Bergziegen, Elche und andere Tiere zu Gesicht.

Related Posts