Die meisten Touristen fahren im Sommer in die Rocky Mountains. Aber warum nicht im Winter nach Kanada fliegen? Dort warten jede Menge Abenteuer für einen grandiosen Winterurlaub in den Rockies.

 

1. Eine Skifahrt auf leeren Pisten im Champagne Powder

Der weltberühmte Champagne Powder-Schnee ist puderweich. Wer leeren Pisten im Sunshine Village, Mount Norquay, Lake Louise Ski Resort oder Marmot Basin herunterfährt, gleitet sanft den Berg hinab, kein Eis stört dabei.

 

2. Eine Hundeschlittenfahrt durch tief verschneite Wälder

A post shared by Travel Alberta (@travelalberta) on

Eine Fahrt auf dem Hundeschlitten ist rund um Banff und Jasper möglich, beispielsweise im Spray Lakes Provincial Park. Hier hat Leonardo DiCaprio den Oscar-prämierten Film „The Revenant“ gedreht. Besucher dürfen sogar beim Anleinen der Huskys helfen. Das klingt einfacher als es ist, denn die Hunde sprühen vor Energie und möchten am liebsten sofort loslaufen. Ganz Mutige können auch ein Stück des Weges den Schlitten mitlenken.

 

Tipp: Mitfahrer tragen am besten ihre Skikleidung, Mützen und warme Schneeschuhe. Trotz Decken im Schlitten kann es im Winter sehr kalt werden.

 

3. Eine Wanderung im Tiefschnee

Beim Snowshoeing wandern Entdecker durch den Neuschnee in Sunshine Meadows. Der pulverige Schnee knirscht dann unter den Sohlen, von oben rieseln feine Flocken hinab. Kein Problem ist es, Anhöhen herunterzuspringen – im tiefen Schnee ist die Landung zart wie auf einem Federbett.

 

Tipp: Wanderer sollten niemals allein losgehen und unbedingt eine Tour bei einem ortskundigen Guide buchen.

 

4. Ein rasantes Eishockeyspiel der NHL

A post shared by Calgary Flames (@nhlflames) on

Kanada ist DAS Mutterland des Eishockeys. Nicht nur Sportfans sollten sich unbedingt ein NHL-Spiel ansehen, wenn sie in Alberta sind. Gleich zwei Proficlubs stehen zur Auswahl: Die Calgary Flames oder die Edmonton Oilers. Langeweile kommt bei dieser actionreichen Sportart garantiert nicht auf! Und die Flames und die Oilers gehören zum Besten, was der weltweite Kufensport zu bieten hat.

 

Tipp: Aus Banff können sogar Hockey Packages inklusive Transfer nach Calgary oder Edmonton gebucht werden.

 

5. Eine Eiswanderung mit Steigeisen durch einen Canyon

Ice Canyon Walks heißen geführte Wanderungen mit Steigeisen durch einen gefrorenen Canyon. Im Sommer donnern hier stürzende Wasserfälle in die Tiefe, im Winter ist es eine Schlucht mit einer dicken Eisschicht. Beim Ice-Walk herrscht hier absolute Ruhe, die nur vom Kratzen der Spikes durchbrochen wird. Das Eis wirkt, als ob es innerhalb einer Sekunde eingefroren sein muss. Das Naturschauspiel und der Anblick des türkisblau leuchtenden Eises sind unvergesslich.

 

6. Eine Fahrt über den Icefields Parkway

Die legendäre Straße windet sich durch die Rocky Mountains. Ein Postkartenmotiv jagt das nächste. Im Sommer überfüllt, im Winter kaum befahren, können die Touristen bei diesem winterlichen Roadtrip von Calgary bis Edmonton an zahlreichen Stellen des Icefield Parkway haltmachen, um die unglaubliche Schönheit aufzusaugen und zu genießen.

Related Posts