Dieser Artikel wurde ursprünglich auf dem Blog von Travel Alberta veröffentlicht.

 

Wer zuvor noch nie einen richtigen Winter erlebt hat – und wir meinen nicht diesen subtropischen Nieselregen im Februar, sondern einen richtigen mit Schnee und Eis in Alberta – hat vermutlich einige Erwartungen: Kälte, Glätte, Dunkelheit. 

 

Klar, so kann der Winter auch sein. Aber auch so: Verspielt, schön, gemütlich, hell leuchtend und mit viel Spaß. Und vielleicht völlig unerwartet für diejenigen, die ausflippen, wenn die Temperaturen sinken: Magisch.​

 

Zur richtigen Winterzeit und am richtigen Winterort kommt dieses Wort immer wieder vor. Ja, der Winter kann magisch sein!​

 

Wir haben daher eine Liste magischer Wintermomente in Alberta zusammengestellt. Es handelt sich hierbei nicht um spezielle Orte oder Aktivitäten, sondern mehr um Augenblicke, die die Magie des Winters verbreiten - wenn alles stimmt.​

 

Zunächst eine praktische Anmerkung: Der Schlüssel zu diesen Augenblicken sind Komfort und Wärme! Wer nicht auf diese Momente vorbereitet ist, erlebt die Wärme mit kalten Zehen. Also – seid vorbereitet!

Die Magie der Berge

Was ist das? Die Magie des Eises ist ein Eisschnitz-Wettbewerb, der jedes Jahr im Januar in Lake Louise stattfindet. ​

 

Augenblicke im Winterwunderland: Nach dem Mittagessen im Fairmont Chateau Lake Louise (das schon an sich magische Momente bietet) wird eine flauschige Jacke angezogen und ein warmer Hut aufgesetzt - und ab geht es nach draußen. Der See ist zugefroren, die Menschen gleiten über das Eis und die ganze Welt ist ein Marshmallow. Ihr könnt Eis-Schnitzer aus aller Welt beobachten, die ihre fantastischen Skulpturen entstehen lassen, dann zur Eisbar gleiten und eine heiße Schokolade mit Sahne schlürfen während Pferdeschlitten mit Glockengeläut vorbeiziehen.​

 

Zauberhafte OrteIce Magic, der jährliche Eisschnitz-Wettbewerb, findet jeden Januar auf dem Lake Louise im Banff Nationalpark statt.​

 

Auch interessant: die Banff’s SnowDays.

Die Magie der Eisschlösser

Was ist das? Silver Skate, ein Winterfest in Edmontons Flusstal, das sich von einem von Holland inspirierten Eislauf-Event zu einer Hommage an den Winter entwickelt hat.​

 

Augenblicke im Winterwunderland:  Es ist später Nachmittag und so langsam beginnt die Dämmerung (ja, in Alberta wird es früh dunkel. Das macht das Ganze doch zu einem Spaß!) Die warme Mütze wird abgenommen, weil das Eislaufen den Körper aufgewärmt hat und die frostige Luft fühlt sich richtig gut an. Ihr stapft durch den Schnee, erfreut euch an den Eisskulpturen und genießt Musik und wärmende Getränke.  Die Lichter flackern und etwas weiter den Weg hinunter seht ihr etwas, das euch den Atem verschlägt: Das Eisschloss, ein Labyrinth aus gefrorenem Wasser, das unglaubliche Formen angenommen hat und von farbenfrohen Lichtern angestrahlt wird. Zeit für das perfekte Selfie!   ​

 

Zauberhafte Orte: Das  Edmonton’s Silver Skate Festival findet jeden Winter in der Hauptstadt Edmonton statt.​

 

Auch interessant: Edmonton ist als Festival-Stadt bekannt – und zwar das ganze Jahr über

Die Magie des Eislaufs

Was ist das? Eislaufen im Bowness Park in Calgary​

 

Augenblicke im Winterwunderland: Ihr habt ein paar Runden um die Lagune gedreht, vorbei an Eisläufern, coolen Teenagern, Eltern, die ihre eingemummelten Kinder auf Schlitten setzen und junge Paare, die in Fäustlingen Händchen halten. Zeit für eine Pause, einfach dem Geruch von rauchendem Holz zur Feuerstelle am Rande der Eisfläche folgen, sich ein warmes Plätzchen suchen und die Hand nach einer heißen Schokolade ausstrecken, während der Schnee auf den Kopf rieselt.​

 

Zauberhafte Orte: Im Bowness Park im Nordwesten von Calgary ​

 

Auch interessant: Weitere super Orte zum Eislaufen in Alberta sind die  Olympic Plaza in Calgary, das Rathaus in Edmonton, der Lake Mildred bei der Jasper Park Lodge und, wenn ihr die richtigen Bedingungen erwischt, der Two Jack Lake im Banff Nationalpark.

Die Magie des Après-Ski

Was ist das: Das perfekte Getränk nach dem perfekten Skitag​

 

Momente im Winterwunderland: Es ist vier Uhr nachmittags und ihr habt gerade die letzte Abfahrt hinter euch – an einem Tag, an dem ihr zunächst etwas Angst hattet. Jetzt geht es in die Lodge, Skischuhe ausgezogen, damit die Füße Erleichterung verspüren. Das Haar ist vom Helm ganz zerzaust, ihr fühlt euch einfach nur gut, während es draußen langsam dunkel wird und schneit – morgen ist ein neuer Pulverschneetag!  

 

Der Kellner platziert euren Lieblingscocktail direkt vor eurer Nase – einheimischer Wodka oder Gin oder Whisky (oder alles zusammen). Ihr prostet euren wunderbaren Freunden aus der Gruppe zu, die euch in diesem Augenblick noch mehr mögen, und ihr nehmt den ersten Schluck.​

 

Zauberhafte Orte: In vielen Skigebieten Albertas, so z. B. in Lake Louise, Banff Sunshine Village. Norquay, Marmot Basin, Nakiska und in vielen anderen.

Die Magie des Tubings

Was ist das? Auf einem riesigen, aufblasbaren Schlauch mit einigen der besten Freunde sitzen und mit hoher Geschwindigkeit eine Piste hinuntergleiten.​

 

Momente im Winterwunderland: Ihr habt von Tubing gehört, es aber bislang noch nie ausprobiert. Ein besonderer Lift bringt euch hinauf zur Piste (passenderweise wird er der fliegende Teppich genannt), während ihr nervös mit euren Freunden kichert und andere Tuber den Hügel neben euch hinunterbrettern.​​ Auf dem Gipfel setzt der Helfer drei von euch auf einen Schlauch. In Erwartung des kräftigen Anschubs und der rasenden Talfahrt schaut ihr euch an, mit einem Schrei gemischt aus Freude und Furcht. Am Ziel angekommen und ohne ein Wort zu sagen, geht es wieder hinauf auf den Gipfel für den nächsten Ritt.

 

Zauberhafte Orte : In vielen  Skigebieten Albertas wird Tubing angeboten, so im Lake Louise Ski Resort, in Banff Sunshine Village, Norquay, Marmot Basin, Nakiska, Winsport und anderen.

Die Magie des Eiswanderns

Was ist das? Einen vereisten Fluss hinauf wandern, um die wundervollen gefrorenen Wasserfälle und Eisformationen zu sehen.​

 

Momente im Winterwunderland: Auf einem zugefrorenen Fluss gehen – keine Sorge, die Eisspikes halten euch aufrecht. Der Schnee rieselt, und hüllt alle Geräusche ein – nur das Gelächter der Freunde ist zu hören und hier und da das Pfeifen eines Vogels. Ein kurzer Halt, um einen mitten im Sturz gefrorenen Wasserfall mit mehr Blautönen als je für möglich gehalten zu bewundern. Dann, gleich um die Ecke und direkt über euch, hängt eine Gruppe von Eiskletterern am Eis bei dem Versuch, einen gefrorenen Wasserfall zu erklimmen.​

 

Zauberhafte Orte: Im Maligne Canyon im Jasper Nationalpark, im  Grotto Canyon in der Nähe von Canmore, im Johnston Canyon im Banff Nationalpark. 

Die Magie des Schneeschuhwanderns

Was ist das? Auf verschneiten Wegen mit einer ganz besonderen Fußbekleidung, die einen davon abhält, zu tief im Schnee zu versinken.​

 

Momente im Winterwunderland: Nach einigen Stunden Wanderung im Schnee duftet das warme Essen in der Thermoskanne des Guides unglaublich verführerisch.  Während des Essens  frotzeln eure Freunde gutmütig über die Abenteuer am Morgen, während die Augen des Guides glänzen.​ Eure Freunde versinken in brusttiefem Schnee, der förmlich in einer weichen Wolke explodiert. Nach einigem Herumtollen zieht eine Freundin alle Aufmerksamkeit auf sich, als sie einen nahegelegenen Baum schüttelt, dann eine Ladung Schnee auf eure Köpfe fällt und alle lachen müssen.​

 

Zauberhafte Orte: Hier findet ihr einige der besten Winterwanderorte in Alberta.

Die Magie der heißen Schokolade

Was ist das? Ein Festival in Calgary, das die ausgefallensten, kreativsten und leckersten heißen Schokoladen zelebriert, die ihr jemals probiert habt.​

 

Momente im Winterwunderland: Nach einem betriebsamen Tag mit Besichtigungen werden die Beine von all den Spaziergängen müde. Einfach die Tür öffnen und Aromen wie zu Hause genießen. Platz nehmen, die dicke Kleidung ablegen und eure Wahl treffen. Während euer Getränk kommt, wärmt ihr eure Wangen – eine heiße Schokolade, wie ihr sie noch nie getrunken habt: Mit Vanille, Pistazien und oben drauf mit frischen Cannoli – oder vielleicht mit Orangenblüten, heißer weißer Schokolade und Rootbeer (einer Art Malzbier). Einfach nippen und den ersten Schluck genießen.​

 

Zauberhafte Orte: Das  YYC Hot Chocolate Festival findet jeden Winter in Calgary statt – und zwar in Dutzenden von Restaurants und Cafés in der ganzen Stadt.​

 

Auch interessantEvents & Festivals – eine komplette Liste von Events, die in den Großstädten Albertas stattfinden.

Related Posts